1. Hummeltal-Lauf 2020 

 am

 Samstag, 27. Juni 2020

 Startzeit: 17:00 Uhr


Streckenkurzbeschreibung:

Die Gesamtstrecke hat eine Länge von ca. 9,8 km Länge und ist mit ihren Steigungsverläufen als anspruchsvoll zu bewerten.

Der Streckenverlauf erfolgt durch einige Ortsteile Hummeltals größtenteils auf geteerten Verkehrswegen aber auch teils auf geschotterten Feldwegen und einem weniger befestigtem Waldweg entlang eines ausgewiesenen Wanderweges.

Dafür wird man auf den Anhöhen der Lenz und am Schobertsberg mit herrlichen Ausblicken belohnt auf die abwechslungsreiche Landschaft des Hummelgaus und bei klarer Sicht Weitblicke auf die Höhenzüge der Fränkischen Schweiz, des Frankenwaldes und die Gipfel des Fichtelgebirges.

Detaillierter Streckenverlauf:

Der Start und das Ziel befinden sich direkt am Sportgelände des SC Hummeltal.

Von dort führt die Strecke über den Parkplatz den Steinanger hinauf und biegt dann nach rechts in die Straße „zum Steingraben“ ab. 

Vor der Einmündung zum Steingraben wird wiederum rechts abgebogen zur Steinmühle.

Aufgrund des starken Gefälles der Straße bitten wir um Vorsicht und gegenseitig Rücksichtnahme.

In der Steinmühle wird wieder nach rechts abgebogen in Richtung Pettendorf und führt dann direkt auf den Fußweg/Gehsteig nach Pettendorf hinein bis zur Einmündung in die Pottensteiner Straße.

Von dort wird über die Verkehrsinsel die Straße überquert und wiederum auf dem Gehsteig linker Hand bis in die Ortsmitte von Creez gelaufen.

An der Abzweigung nach Mistelgau muss die Straße gequert werden und führt dann die Mistelgauer Straße eine Steige hinauf.

Hier muss unbedingt die äußerste rechte Fahrbahnseite eingehalten werden.

Nach Bewältigung dieses ersten heftigen Anstieges ist am Ortsausgang von Creez die erste Versorgungsstelle vorgesehen.

Nun führt die Laufstrecke ca. 3 km entlang der wenig befahrenen Ortsverbindungsstraße über die Ortsteile Gubitzmoos, Voitsreuth und Lenz bis nach Schobertsreuth.

Von dort wird wiederum direkt an der Bushaltestelle nach rechts abgebogen in Richtung Moosing.

Nach rd. 200 Metern ist an der Abzweigung des Wanderweges mit Anstieg zum Schobertsberg die 2. Wasserstation aufgebaut.

Die Strecke führt dann über den ausgewiesenen aber teilweise schlecht befestigten und steil ansteigenden Wanderweg hinauf zum Schobertsberg und durch das Waldstück hindurch dann wiederum relativ steil bergab.

Auch dieser Wegabschnitt ist mit Vorsicht anzugehen!

Am Fuße des Schobertsberg führt der Weg wieder nach rechts auf einen landwirtschaftlich genutzten Schotterweg bis hin zum Pottensteinradweg, der nach links in Richtung Bayreuth gegefolgt wird.

Über die „Breite Gasse“ führt die Strecke dann hinein nach Pittersdorf in die Dorfstraße bis zum Gasthaus Leykauf. Dann wieder links ab, auf dem Gehsteig an der Dorfstraße vorbei am Brunnen bis zur Bayreuther Straße. Dort wieder nach rechts und auf dem Gehsteig in Richtung Pettendorf bis zur Schule.

Auf der Querhilfe wird die Straßenseite gewechselt, vorbei am Kindergarten und nach ca. 100 Meter nach Links hin zum Zieleinlauf.

Wir weisen darauf hin, dass die Gehsteige zwingend zu nutzen sind. Ansonsten muss immer die äußerste rechte Fahrbahnseite gelaufen werden.

Auf fließenden Verkehr ist selbstverantwortlich zu achten.

Außerdem ist den Weisungen des Streckenpersonals unbedingt Folge zu leisten. Zuwiderhandlungen werden durch Disqualifikation und Ausschluss von der Veranstaltung geahndet.

Wir wünschen allen Teilnehmern einen guten Verlauf, einen eigenen Sportlichen Erfolg und vor allem viel Spaß an der Veranstaltung.